Zahnlexikon - T

Index 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S Sie sind hier: T U V W X Y Z

Teleskopkronen = Verbindungselemente zwischen herausnehmbarem Zahnersatz und dem Restgebiss. Die noch vorhandenen Zähne werden alle oder teilweise mit dünnen Metallkronen (Primärkronen) versehen, die genau in entsprechende Sekundärkronen im herausnehmbaren Zahnersatz passen. Die Verbindung erfolgt über Haftreibung und Verkantung und ist im Gegensatz zu Klammern spannungsfrei und zahnschonend. Ein großer Vorteil des teleskopierenden Zahnersatzes ist die problemlose Erweiterbarkeit.

Titan / Ti = chemisches Element (Metall) mit der Ordnungszahl 22, steht im Periodensystem in der 4. Nebengruppe mit dem Symbol Ti. Titan ist ein temperatur- und korrosionsbeständiges hochfestes, leichtes und dehnbares Metall.

In der Humanmedizin und in der Zahnmedizin ist Titan das ideale Material für Implantate, da es sich aufgrund der Titan-Oxidschicht vollkommen fest mit dem Knochen verbindet und mit ihm eine fast untrennbare Einheit bildet. Es gibt, anders als bei anderen Materialien, keinerlei allergische oder sonstige Reaktionen. In der Zahnmedizin werden Implantate aus Titan als künstliche Wurzeln zum Ersatz einzelner oder mehrerer fehlender Zähne verwendet. Bei völliger Zahnlosigkeit ermöglichen schon wenige Implantate als Anker für herausnehmbare Prothesen einen hervorragenden Sitz des Zahnersatzes.

Neben der Verwendung für Implantate wird Titan auch in der Prothetik als Werkstoff für Kronen und Brücken und in der Endodontie als Material zur Fertigung besonders flexibler Wurzelkanal Instrumente verwendet.

aktualisiert vor 7 Tagen, am 10.11.2017 - 22:38.